Posts by Garronenko Tark Martokovitsch

    Faktisch Herr Antonek,

    Ich habe mich gefragt, ob sie schon einen Hausherren oder Ähnliches zur Finanzierung des Baus des Gurkistanischen Nationalmuseums gefunden haben, oder ob da noch wer ausstehe? Denn das Institut für Gurkisch-Feronische Kultur und Sprache - Institut Ling'aais ikh Kultis Gurkij-Feronij (ILKGF) - zieht schon seit geraumer Zeit den Bau eines Kultur- und Sprachemuseums in betracht und würde Ihnen hiermit ein Angebot zur Zusammenarbeit unterbreiten.

    Liv dal v Qapla

    Garronengqo Tark Martoqovitsh GaTaMoq

    Ich habe eine Frage, die ich ein für alle mal geklärt haben möchte.


    Wollt Ihr, dass ich Teil hiervon bin?



    Kapitel 1 - Wer ich bin

    Vermutlich kennt Ihr mich unter dem Namen Tark, bzw. Firefox.

    Und vermutlich weiß auch der eine oder andere, dass ich unter ADHS leide. Und ich sage hier extra "leide", weil ich in dieser Community wahrlich darunter leide. Ich will hier auch keine Empathie hören, niemand von euch hat ADHS und keiner von euch kann nachvollziehen, wie ich mich fühle. Und glaubt mir, wenn ich sage, ich erkenne einen ADHSler, wenn ich ihn sehe, bzw. schreiben sehe.

    Der dominanteste Einfluss ist Impulsivität und Sensibilität. Ich nehme Dinge sehr persönliche und neige dazu, irrational und aggresiv zu reagieren. Zudem sage ich dadurch oft Dinge, die ich in keinster Weise so meine oder unterstütze.

    Der zweite wichtige Faktor ist Kreativität. Durch meinen Kopf schießen tausende Gedankenströme und Ideen kommen in Wellen an. Das bedingt die oftmals abstrakten und detaillierten Ideen und Produkte meinerseits.


    Kapitel 2 - Was ich mache

    Ich gehe in die zehnte Klasse einer Gesamtschule und stehe kurz vor meinen Zentralen Prüfungen. Daneben stehen auch die regulären Arbeiten an und Präsentationen und Projekte in diversen Fächer. Dazu kommen Schlafstörungen und soziale Einschränkungen. All das setzt mich ziemlich unter Druck, wodurch mir Gurkistan bisher eine Möglichkeit, all dem Stress zu entkommen, geboten hat. Doch durch immer häufigere Streitigkeiten setzt mich ebenfalls diese Community und dieses Roleplay unter Stress.


    Kapitel 3 - Ich und Gurkistan

    Seit mehr als einem Jahr bin ich nun Teil dieser Community. In dieser Zeit habe ich eine tiefe Verbindung zu Gurkistan aufgebaut und an vielen Projekten mitgewirkt und teilweise sogar geleitet.

    Ich entwickle die gurkistanische Sprache, sodass sie sprechbar und anwendbar ist.

    Ich habe das gurkistanische Militär aufgebaut und leite es faktisch.

    Ich entwickle die gurkistanische Kultur und Geschichte und habe im alten RP auch viel zur Entwicklung der Karte beigetragen.

    Ich bin ein Autor auf Gurkipedia und sorge für detaillierte Fakten und deren Sicherheit.


    Kapitel 4 - Mein Problem

    Gurkistan ist nicht mehr das, was es mal war. Und mit Gurkistan, meine ich die Community. Während SimOn und SimOff getrennt sein sollten, sehe ich an vielen Orten das Gegenteil.

    Private Discord-Server und Gruppen, auf denen alle möglichen Dinge besprochen werden. Somit wird zum Einen die Rolle des Forums, als Austauschplatform für RP Charaktere, enteignet, zum anderen die Community aus wichtigen Themen und Entscheidungen ausgeschlossen. Es mag vielleicht die Kommunikation erleichtern, da nicht andauernd jemand unnötige Nachrichten schreibt, aber geht es nicht genau darum? Dass Leute mitwirken und Ideen einbringen? Und das nicht via DMs oder privater Chats, die niemand nachvollziehen kann? Und ist dafür nicht genau das Forum da? Damit man sich eben auch mal austauschen kann, ohne dass irgendwer mit unnötigen Nachrichten den Chatverlauf ins Chaos stürzt?

    Zudem merke ich oft, wie die Grenze zwischen SimOn und SimOff je nach eigenem Bedarf verschoben wird. Als Beispiel, die aktuelle Situation im Norden Gurkistans. Aus meiner Perspektive, ist dort die Hauptstadt der gurkistanischen Kultur. Der Lintberka. Der größte Berg Gurkistans. An seiner Spitze befindet sich ein gigantische Kristall, der Adern durch das gesamte Gebirge zieht und somit die Höhlen erleuchtet, in denen sich der Stamm Ghulikhan niedergelassen hat. Um den Berg herum befindet sich die wunderschöne nördliche Tundra, in der atemberaubende Pflanzen und Tiere leben, sowie einen See, der als heilig angesehen wird und laut einer Sage einer gigantischen Seeschlange ein Zuhause bietet.

    Aus der Perspektive der Kartographie-Assoziation - hier dem Verantwortlichen für den Norden Gurkistans, Tahilan - gibt es dort keinerlei Pflanzen und wird von Tagebauen der Firma Titan Company behaust. Tahilans Firma.

    Wo ist das fair? Nur weil Tahilan irgendwann mal von der "Kartographie-Assoziation", die übrigens laut Comrade Elmo lediglich, eine an Karten interessierte, Freundesgruppe ist, als Verantwortlicher für den Norden Gurkistans ausgewählt wurde, darf er dort alles entscheiden? Denn auch Dinge die eigentlich SimOn angelegenheiten sind, werden von der Kartographie-Assoziation gemacht. Darunter Städte, Straßen, Kreise, Bezirke und Schienen.


    Kapitel 5 - Potenzielle Lösungen

    Die vermutlich beste Lösung wäre die Auflösung der Kartographie-Assoziation und die Einführung einer Sammelstelle für Ideen und Anregungen, aus der dann gewisse Entscheidungen abgestimmt werden.

    Zudem eine strikte SimOn/SimOff trennung. Bedeutet Städte, Straßen, Kreise, Bezirke und Schienen gehen an die Ministerien für Bau und Inneres und sollten die zuständigen Personen die selben sein, müssen sie sich ebenfalls an die Trennung halten. Selbiges gilt für Firmen und Institutionen.

    Eine weiter Lösung wäre, die Kartographie-Assoziation zu öffnen. Bedeutet, dass die Kartographie-Assoziation in erster Linie für die Ausführung zuständig ist, und lediglich ein Mitrederecht hat. Also können sie eigene Ideen mit einbringen, treffen aber letztendlich nicht die Entscheidungen. Diese werden entweder von den jeweiligen Personen - SimOn betreffend - oder als Abstimmung von der Community - SimOff betreffend - getroffen.

    In beiden Fällen muss aber auch die Community informiert werden und Ergebnisse müssen veröffentlicht werden.


    Kapitel 6 - Fazit

    Fakt ist, Gurkistan ist nicht demokratisch und so sollte es nicht weitergehen. Ich selbst bin nicht perfekt. Ich würde mich selbst nicht mal als positives Beispiel sehen. Aber ich habe einen sehr ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und bin der Meinung, dass das hier ungerecht ist.

    Auch wenn es viele von Euch vermutlich gar nicht interessiert, finde ich es wichtig, dass Ihr wisst, wie es mir hier geht und warum ich gewisse Dinge tue.


    Kapitel 7 - Schlusswort

    Letztendlich setzt bei mir die Verzweiflung ein. Ich bin vermutlich mal wieder der Einzige mit dieser Meinung und stehe alleine gegen die gesamte Community.

    Um ehrlich zu sein macht der ganze Quatsch eigentlich keinen Spaß mehr. Ich gebe mir viel Mühe und strebe nur an, das Roleplay-Erlebnis für alle zu verbessern. Alles was ich für Gurkistan mache, mache ich für Euch. Und das einzige was ich dafür bekomme ist das ein oder andere "cool" oder "wow" und leere Versprechungen.

    Ich bin selber ein Arschloch. Ich verhalte mich Euch gegenüber auch oftmals wie alle Sau. Aber ich gehe auf Eure Arbeit ein. Ich hinterfrage sie und versuche bei Verbesserungen zu helfen. Ich interessiere mich für das, was Ihr macht.

    Deswegen habe ich folgende Frage.

    Wollt Ihr mich dabei haben? Wollt Ihr meine Arbeit wertschätzen und nutzen? Wollt Ihr, dass ich mithelfe? Oder wollt Ihr, dass ich einfach nur gehe? Verschwinde, aus Eurem Leben, verschwinde aus diesem Roleplay?

    Ich leide unter diesem Verhältnis und bitte Euch, ehrlich zu antworten. Ich bin diese blanken und leeren Versprechungen satt. Ihr sagt immer, Ihr wollt mich dabei haben. Ihr sagt immer, ich soll bleiben. Denn Euer Verhalten mir gegenüber, fühlt sich wie das Gegenteil an.



    Ich würde sowas hier nicht ohne Grund schreiben. Ich will weder Mitleid, noch Mitgefühl. Ich will einfach nur wissen ob ich bleiben oder gehen soll.

    Mensch - Yrda

    Erwachsener - Jyra

    Jugendlicher - Qorjyra

    Kind - Jyro

    Säugling - Korjyro


    Mann - Jira (Jiri)

    Frau - Jara

    Junge - Qorjira (Qorjiri)

    Mädchen - Qorjara


    Vater - Faathi

    Mutter - Maatha

    Sohn - Fili

    Tochter - Daata

    Bruder - Brati

    Schwester - Systra

    Onkel - Faabri

    Tante - Maasja

    Cousin - Faabli

    Cousine - Maasda

    Enkel - Filki

    Enkelin - Daatka

    Großvater - Faathki

    Großmutter - Maathka


    Eltern - Paarenty

    Großeltern - Paarentky

    Kinder - T'childry

    Geschwister - Sibly

    Zwilling - Slav (gilt auch für Drilling etc. - bsp. Zwillingsbruder - Bratislav)

    Neue Buchstaben.

    Ich denke aktuell darüber nach, neue Buchstaben ins Gurkistanische Alphabet aufzunehmen. Ich würde gerne wissen, was Ihr über diese denkt.


    W - Wir haben ja schon das V, deswegen würde das W wie im Englischen ausgesprochen. Bsp. wie in What.

    Wh - Direkt dazu könnte man das Wh als ein weicheres W hinzufügen.

    Rh - Das Rh würde wie im Englischen ausgesprochen. Könnte ganz interessant werden.

    Th - Es gibt schon das Th wie in thought, aber ich dachte da an sowas wie in the. Wäre nur ein Vorschlag, bin da selber gar kein ao großer Fan von, aber was denkt Ihr darüber?

    Sch/Tsch/Schsch/Shsh - Aktuell haben wir das Sh, das wie in Schere ausgesprochen wird. Überlegung wäre die Änderung zu Sch und die Einführung eines weiteren Buchstabens, dem Sh, das etwas seichter ist. Zudem auch das doppel Sch/Sh und das Tsch/Tsh. Was denkt Ihr?

    Ph - Das Ph wäre lediglich ein sanfteres (oder kräftigeres) F.


    Generell könnte man darüber nachdenken, hinter einen Buchstaben ein H zu setzen um ihn weicher zu machen. Was denkt Ihr?

    Schulfächer


    Gurkistanisch - Gurkistanij - GKN

    Mathematik - Mateematik - MT

    Sachkunde - Ghjalehrud - Gh

    Kultur und Sprache - Kultur ikh Sprak - KIS

    Sport - Sport - SP

    Kultur - Kultur - KL

    Musik - Musi - M

    Kunst - Kunst - K

    Geschichte - Histori - H

    Erdkunde - Geografi - G

    Politik - Politik - P

    Gesellschaftslehre - Soqjilehrud - SQL

    Physik - Fyzi - F

    Chemie - Qeemi - Q

    Biologie - Bjolghi - B

    Wirtschaft - Eeqonom - Ee

    Fremdsprache - Ansprak - A

    Wahlfach - Qojsz’b’jekt - QZ

    Imperianisch - Imperijanij - IMP

    Ooisch - Ooij - Oo

    Dialekt - Djalykt - D

    Pädagogik - Pedaghogik - P

    Erziehungswissenschaft - Ercaasiq - ES

    Sozialwissenschaften - Zocsiq - ZS

    Naturwissenschaften - Natursiq - NS

    Hauswirtschaft - Domeqonom - DE

    Technik - Tekhnik - T

    Informatik - Informatik - I

    Die Himmelskörper und ihre Namen.


    Erde

    Die Erde heißt Erda. Was ganz einfach Erde bedeutet. Die Feronen dachten sich schon, dass sich nur hier Erde befindet. Dazu soll gesagt sein, dass Erda auch fruchtbares Land bedeuten kann.


    Mond

    Der Mond heißt Monda. Monda heißt ganz einfach Gestein.


    Sonne

    Die Sinne heißt Sonna. Sonna kommt von sonnen, was machen oder tuen bedeutet. Man sagt sich, dass die Feronen sich ebenfalls schon dachten, dass in der Sonne viel vor sich geht.


    Merkur

    Der Merkur heißt Merkra. Merkra kommt von mekhen, was schmelzen bedeutet.


    Venus

    Die Venus heißt Venza. Venza kommt von ven, was einschließen bedeutet.


    Mars

    Der Mars heißt Marsa. Marsa kommt von marsyzh, was kalt bedeutet.


    Jupiter

    Der Jupiter heißt Jupta. Jupta heißt ganz einfach Gas.


    Saturn

    Der Saturn heißt Satr'na. Satr'na kommt von Zatra, was Ring bedeutet.


    Uranus

    Der Uranus heißt Urna. Urna heißt Gestank.


    Neptun

    Neptun heißt Neptna. Neptna kommt von neptyzh, was entfernt bedeutet.


    Pluto

    Der Pluto heißt Pluta. Pluta kommt von putyzh, was klein bedeutet.


    Ceres

    Ceres heißt Cerra. Cerra kommt von cerren, was verstecken bedeutet.


    Phobos

    Phobos heißt Fobsa. Fobsa kommt von foben, was umkreisen bedeutet.


    Deimos

    Deimos heißt Dejmsa. Dejmsa kommt von Deemen, was begleiten bedeutet.


    Europa

    Europa heißt Ejrpa. Ejrpa kommt von ejrpyzh, was ein Wort für schön ist.


    Io

    Io heißt Ijoja. Ijoja kommt von Ija, was ein Vulkan in Gurkistan ist.


    Titan

    Titan heißt Titna. Titna kommt von tityzh, was gigantisch bedeutet.


    Titania

    Titania heißt Titnja. Titnja kommt von titjyzh, was riesig bedeutet.

    Neues aus der Astronomie?


    Weltall - Kosmos


    Sonne - Zola

    Stern - Asta

    Mond - Luna

    Planet - Terra

    Asteroid - Astroda

    Sonnensystem - Astera

    Galaxie - Galaxa


    Erde - Erda

    Erdensonne - Sonna

    Erdenmond - Monda

    Merkur - Merkra

    Venus - Venza

    Mars - Marsa

    Jupiter - Jupta

    Saturn - Satr'na

    Uranus - Urna

    Neptun - Neptna


    Pluto - Pluta

    Ceres - Cerra

    Phobos - Fobsa

    Deimos - Dejmsa

    Europa - Ejrpa

    Io - Ijoja

    Titan - Titna

    Titania - Titnja


    Milchstraße - Molstreeta

    Guckt zu Tark.



    Um mit anderen Ländern mitzuhalten, werden wir noch stärker Industrialisieren Müssen.

    Sieht wieder zum Deligierten.



    Aber ja, Tark hat mit seiner aussage recht, wir Titanen haben einen weniger starken drang zum Chaos, deswegen verstehen wir uns auch so gut mit den einwanderern, aber er ist nunmal da..

    Eher umgekehrt. Ihr Titanen habt da eher den stärksten. Sagte ich ja schon.

    Was meinen Sie mit spät? Wollten wir uns nicht heute diverse Werke ansehen? Gibt es in Ihrer Kultur einen Hang zu Unbeständigkeit und Chaos? Sind das gar Aspekte der Verehrung?

    Nunja, Sie müssen wissen, wir sind noch ein recht junges Land und aktuell ist es für alle hier recht stressig. Ein Großteil des Landes ist noch unberührte Natur - was auch hoffentlich weiterhin so bleibt - und wird von den Ureinwohnern bewohnt.

    Zudem sind zwar die Titanen die intelligenteste der Ureinwohner, neigen aber gerne mal zur Verwirrtheit und zum Chaos. Zumindest präsenter, als bei allen anderen Stämmen.

    Aber wenn sie an Robotik interessiert sind, so empfehle ich Ihnen, mal einen Besuch bei Centurijon Enterpr'zy in Erwägung zu ziehen. Dort forschen wir nämlich aktuell an einer Art Kampfroboter. Natürlich haben wir auch Drohnen und weitere ferngesteuerte, sowie autonome, Waffensysteme.

    Und wir forschen natürlich auch an Robotern für unsere Fabriken und für Fabriken von Kunden.

    Naja, der Herr Innenminister hat eigentlich nichts damit zutuen, da es aber die Wirtschaft des Landes und somit über umwegen auch seine Zuständigkeit betrifft, kann ich etwas nachvolziehen, das er interesse zeigt.

    Nunja, aber DU hast Besuch. Der Innenminister war, meiner Erinnerung nach, nicht eingeladen. Wenn der Herr Damarov DaLeIde ebenfalls gerne Besuch des Tiamaten und seiner Delegierten in Empfang nehmen möchte, dann muss er sich mit ihnen auch absprechen.

    Ich, Thain Timmy Garak, beantrage hiermit eine Staatsbürgerschaft für die Verbundsrepublik Gurkistan.

    Nein.

    Zuerst gehst du auf Discord und beantragst dort deine Staatsbürgerschaft. Dann wartest du bis ich dir Antworte. Dann wird überprüft, ob alles in Ordnung ist. Sobald alles in Ordnung ist erhälst du die Staatsbürgerschaft. DANACH öffnest du einen Account im Forum.

    Solltest du kein Discord haben, musst du sowas im SimOff Bereich beantragen.